News

 Mitteilung der Stadt Friedrichshafen - Sportamt zu Corona und Öffnung der Sportstätten

Bitte beachten Sie die Anlagen! (Hyperlinks)

Corona bestimmt derzeit nahezu alle Belange und Gegebenheiten unseres öffentlichen Lebens. Aller Voraussicht nach wird uns und unserer Leben, dieses Thema - zumindest jedoch seine Auswirkungen - leider auch noch über einen längeren Zeitraum begleiten und entsprechend beschäftigen.

In diesen Zeiten ist es umso wichtiger, dass wir uns gegenseitig unterschützen. Dazu werden wir selbstverständlich nach Kräften unseren Beitrag leisten. Auch wenn einzelne Bereiche der Stadtverwaltung noch nicht ihren vollen Arbeitsumfang aufnehmen konnten, so ist die Stadtverwaltung aber größtenteils wieder voll im Einsatz. Für Sie bedeutet das, dass das Amt für Bildung und Betreuung in der Innenverwaltung den Betrieb vor ca. 2 Wochen vollständig wieder aufgenommen hat und für Ihre Fragen sowie Anliegen gerne zur Verfügung steht.

Uns ist vollkommen bewusst, dass die aktuellen Gegebenheiten unsere Vereine mehr als stark belasten, vor allem je länger die Einschränkungen aufrechterhalten werden müssen. Die Rückmeldungen, die uns bisher erreicht haben, zeigen ein deutliches Bild der aktuellen Probleme der Vereine. Dies sind insbesondere die Themen kein oder maximal eingeschränkter Betrieb, unsichere Zukunft in unterschiedlichen Bereichen, Einnahmenausfälle bzw. Finanzen allgemein oder auch unzufriedene Mitglieder.

Aufgrund der Tatsache, dass sich die Stadt Friedrichshafen derzeit mit zum Teil genau den gleichen und sogar teilweise noch deutlich größeren Herausforderungen beschäftigt, können wir uns gut vorstellen, wie es Ihnen geht.

Aber es gibt auch Grund zur Hoffnung. Gerade letzte Woche wurden vom Bund und Land neue Lockerungen beschlossen, die uns unseren Alltag nach und nach zurückgeben. Gern möchten wir Ihnen nachfolgend einen Überblick der bisherigen Einschränkungen, Schließungen, etc. geben und andererseits auf die nun kommenden Lockerungen und Möglichkeiten ab dem heutigen 11.05.2020 eingehen. Eine Übersicht der einzelnen Bereiche die wieder geöffnet wurden oder aber derzeit weiterhin geschlossen sein müssen finden Sie im Anhang im Stufenplan des Landes.

Besonders wichtig für Sie sind vermutlich die Lockerungen hinsichtlich des Sportbetriebs. Nachdem schon bereits Lockerungen für den Spitzensport beschlossen und in einer neueren Fassung erweitert wurden (siehe Anhang), gelten ebenso auch für den Breitensport ab dem 11.05.2020 verschiedene Lockerungen.
Der Sportbetrieb darf unter der Berücksichtigung der folgenden Auflagen nun also wieder aufgenommen werden:

  1. Der Sportbetrieb ist ab 11.05.2020 auf Freiluftsportanlagen unter den Voraussetzungen nach Nr. 2 - 7 wieder gestattet. Sporthallen bleiben mit Ausnahme der Regelungen nach der CoronaVO Spitzensport weiterhin und bis auf weiteres geschlossen.
  2. Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden; ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt.
  3. Trainings- und Übungseinheiten dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen erfolgen; bei größeren Trainingsflächen wie etwa Fußballfeldern, Golfplätzen oder Leichtathletikanlagen ist jeweils eine Trainings- und Übungsgruppe von maximal fünf Personen pro Trainingsfläche von 1000 Quadratmetern zulässig.
  4. Die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden.
  5. Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken, dabei ist die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens eineinhalb Metern zu gewährleisten; falls Toiletten die Einhaltung dieses Sicherheitsabstands nicht zulassen, sind sie zeitlich versetzt zu betreten und zu verlassen.
  6. Die Sportlerinnen und Sportler müssen sich bereits außerhalb der Sportanlage umziehen; Umkleiden und Sanitätsräume, insbesondere Duschräume, bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen.
  7. In den Toiletten ist ein Hinweis auf gründliches Händewaschen anzubringen; es ist darauf zu achten, dass ausreichend Hygienemittel wie Seife und Einmalhandtücher zu Verfügung stehen; sofern diese nicht gewährleistet sind, müssen Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden

Alle weiteren Regelungen entnehmen Sie bitte der Anlage (Corona-Verordnung Sportstätten – CoronaVO Sportstätten).

Vorgaben/Empfehlung der jeweiligen Sportfachverbände hinsichtlich des Sportbetriebes sollten, sofern es keine anderslautenden Vorgaben des Landes oder der Stadt Friedrichshafen gibt, befolgt werden.

Wichtig ist, falls Ihr Verein beschließt den Sportbetrieb aufzunehmen, dass Sie uns bitte eine entsprechende Meldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu schicken. Diese Meldung muss folgendes beinhalten:

  1. a) Benennung eines Corona-Beauftragten (diese Person zeichnet sich für die Einhaltung sämtlicher Auflagen verantwortlich) und
  2. b) Welche Sportanlagen für welche Sportarten sollen geöffnet werden

Bitte beachten Sie zudem, dass Listen von jeder Trainingseinheit mit Auflistung allen Trainingsteilnehmer sowie dem Corona-Beauftragten zu führen sind und die Listen der Trainingsgruppe aufzuheben sind. Die Öffnung der Sportanlagen geschieht in Eigenverantwortung des Vereins.

Zu erwähnen ist zudem, dass öffentliche Sportanlagen wie Schulsportanlagen, Bolzplätze und Skateanlagen aufgrund dessen Unkontrollierbarkeit und Nachahmungseffekte auch für Trainingsgruppen bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Maßgeblich sind aber grundsätzlich bei allen Entscheidungen über Lockerungen in Friedrichshafen  die genauen Vorgaben und der entsprechende Wortlaut der jeweils aktuellen Corona-Landesverordnung. Es ist sicher kein Fehler, sich an der einen oder anderen Stelle einmal im Vorfeld über Themen der Zukunft zu unterhalten. Aber wir sollten keine unnötige Energie in Konzepte und Überlegungen stecken, die allzu weit in der Zukunft liegen und dabei auf reine Spekulationen bauen. Wir können Ihnen aber versichern, dass die Stadtverwaltung (inkl. der Ortverwaltungen), sobald die jeweilig aktualisierte Landesverordnung vorliegt, sich zeitnah den entsprechenden Fragenstellungen annehmen wird und schnellstmöglich mit den betroffenen Vereinen Lösungen und Vorgehensweisen vereinbaren wird.

Verständlicherweise werden wir oft auf das Thema Zuschüsse angesprochen. In diesem Zusammenhang können wir Ihnen mitteilen, dass sich die Stadt Friedrichshafen derzeit im sogenannten „Interimshaushalt“ befindet. Damit ist die Zeit gemeint, in der kein aktuell gültiger und vom Regierungspräsidium genehmigter Haushalt besteht ist. Für diese Zeit gelten spezielle Vorgaben, insbesondere dürfen in der Regel nur Ausgaben und Auszahlung für Pflichtaufgaben getätigt werden. Das bedeutet, dass Zuschüsse, die allesamt reine Freiwilligkeitsleistungen der Stadt darstellen, zurzeit gar nicht oder maximal und nur in Ausnahmefällen in Teilen ausbezahlt werden können. Sobald aber der Haushalt vom Gemeinderat verabschiedet wurde und anschließend vom Regierungspräsidium genehmigt wurde, können Zuschüsse entsprechend den vorhandenen Mitteln ausbezahlt werden.

Wie hoch die vorhandenen Mittel dann sein werden und ob ggf. Zuschüsse gekürzt werden müssen, wird das Haushaltsverfahren noch zeigen müssen. Fakt ist leider, dass die Corona-Krise auch die Stadt Friedrichshafen vor massive finanzielle Herausforderungen stellt. Dabei ist noch nicht absehbar, wie diese potentiellen Einschnitte in den nächsten Jahren wirken werden. Doch wir alle müssen wohl mit Einschnitten rechnen.

Gern bleiben wir mit Ihnen im Austausch und werden Sie auch künftig regelmäßig mit Informationen rund um die neusten Entwicklungen versorgen.

Bitte leiten Sie diese Email ggf. an Ihre Abteilungsleiter etc. weiter.

Mit sportlichem Gruß

Heiko Gottwald

(Abteilungsleiter Sport und Vereine) 

Stadt Friedrichshafen

Amt für Bildung, Betreuung und Sport

Adenauerplatz 1

88045 Friedrichshafen