News

 

Jahreshauptversammlung: Reit- und Fahrverein begrüßt neue Gesichter im Vorstand

Die Agenda der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrverein Ailingen, die am vergangenen Freitag, den 15.03.2019 um 20 Uhr startete, war in der Tat voll wichtiger Entscheidungen. Zu den Hauptpunkten gehörte u.a. der Part Nachwahlen: Kassier Katharina Fürst hatte zum Jahresanfang den Vorstand informiert, da sie sich aus beruflichen Gründen umorientiert und ihr damit hinreichend Zeit fürs Ehrenamt fehlt. Ihr Entschluss, ihr Amt niederzulegen, bedeutete für den Vorstand des RFV Ailingen e.V., dass der Posten im Kernvorstand neu besetzt werden musste: die Aufgabenpakte der Vorstände wurden in der Vergangenheit sukzessive erweitert und zusätzliche Tätigkeitsfelder kamen hinzu, das führt z.T. zu Overload und macht den Job mehr als nur arbeitsintensiv.

„Wir haben es als glückliche Schicksalswendung verstanden und gemeinsam beschlossen fürs Erste doppelt zu besetzen. Glücklicherweise haben wir nämlich auch zwei Kandidatinnen für den Kassier-Posten mit erweitertem Portfolio gefunden“, berichtete Petra Kuhn, erster Vorstand des RFV. Die Nachfolgerinnen für Katharina Fürst heißen Ornella Nester und Nadine Knobel. Sie wurden von den Mitgliedern des Vereins in der Jahreshauptversammlung ins Amt gewählt. Beide bringen wichtige Kompetenzen für das Amt des Kassiers mit und sind darüber hinaus innovativ, aufgeschlossen und hochmotiviert; sie werden sich die Aufgabenfelder in Zukunft teilen.
Auch für die Jugend werden in Zukunft zwei Damen zuständig sein. Für Susanne Sortino übernehmen Annika Bosch und Adriana Spera im nächsten Jahr das Amt des Jugendwarts, sie wurden in der Jugendversammlung am 19.02.2019 gewählt und von der JHV im Amt bestätigt.

Alle neuen Vorstandsmitglieder sind zunächst für ein Jahr gewählt. In einem Jahr werden die Amtsträger mit dem Vorstand darüber beraten, wie die Doppelbelegung in den Ämtern im vergangenen Jahr funktioniert hat, wo individuelle Stärken lagen und wie man sich gemeinschaftlich die künftige Aufteilung vorstellen könnte.

Neben den Vorstandsberichten zum vergangenen Jahr, der formellen Entlastung, die professionell von Klaus Hoher, FDP-Mitglied des Landtags, geleitet wurde, gab es neben Personal- auch noch weitere Sachthemen und Anträge. Die Mitglieder des Vereins stimmten hier ab, nämlich in Sachen sportliches Committment: z.B. fürs große Springturnier, dass der Verein jährlich ausrichtet. Hier hakte der Vorstand nochmals bei der Mannschaft nach - ob auch wirklich der Großteil der Mitglieder hinter der Veranstaltung steht, die organisatorisch aber auch in Sachen Sponsoring immer wieder eine Herausforderung der Extraklasse darstellt. Der Antrag wurde positiv beschieden, da sich eine deutliche Mehrheit der Anwesenden für die Sportveranstaltung aussprach. Einer der Kernanträge der Agenda betraf bauliche Maßnahmen: die JHV beauftragte den Vorstand langfristige Lösung für die Vereinshalle zu entwickeln und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. Nach gut 60 Jahren im Einsatz ist der diese mittlerweile sehr baufällig und müsste dringend saniert oder ggf. neugebaut werden. „Es freut mich, dass die Mitglieder uns das Projekt mit diesem Beschluss offiziell anvertrauen – in der Tat eine große Herausforderung. Jetzt kann das Thema aber endlich entschlossen angegangen werden“, erklärte Petra Kuhn.

Zum runden Abschluss der Veranstaltung gehörte der Part der Ehrungen: Angelina Sortino führte diese für die reiterlichen Erfolge bei Erwachsenen und Jugendlichen durch. Der Vorstand gratulierte für außerordentliche sportliche Erfolge: der erste Platz bei den Erwachsenen ging an Eliza Hirscher für den Springsport. Die Jugend führt Carla Hanser im Bereich Vielseitigkeit an. Katharina Fürst und Petra Kuhn ehrten die „runden“ Mitgliedschaften: für 50 Jahre treue Mitgliedschaft wurden Eva Brugger und Alfons Bentele geehrt. Für 30 Jahre Vivien Bittelmeyer und Renate Beyer. Für 25 Jahre Mirjam Sturm und Christine Endres. Katharina Fürst bedankte sich noch bei den Kassenprüfern für ihren tollen Einsatz. Mit einem Ausblick 2019 schloss Eva-Marie Brugger, zweiter Vorstand, die JHV 2019. Der Verein dankt dem Wirt und Team vom SC Friedrichshafen für die tolle Location und Bewirtung. Es steht viel auf dem Arbeitsplan für 2019!

 JHV Katha Glückwunsch EvaJHV Vorstand Adriana Spera JHV Verabschiedung Susanne Sortino  JHV Vorstand Eva Marie Brugger JHV Vorstand Annika Bosch
JHV Admin Petra Kuhn   JHV Angelina Sortino  JHV Ehrung 50 E Brugger
 JHV Ehrung E Hirscher  JHV Ehrung Kids  JHV Ehrung Kids 1
 JHV F Fürst Ehrung  JHV Jugendsprecher Hannah und Rebecca  JHV Katharina Fürst